Springe zum Inhalt

Bericht von der  LV-Sportfahrertagung 2018

 Alle Jahre, zum Abschluss der Motorsportsaison, veranstaltet unser Landesverband die LV-Sportfahrertagung.

Ausrichter war in diesem Jahr das Renn-Sport-Team Mittelfranken, das dazu am 28. Okt. 2018 ins Gasthaus „Weißes Kreuz“ nach Schwarzenbruck, Landkreis Nürnberger Land, eingeladen hatte.

Vertreterinnen und Vertreter von 21 LV-Ortsclubs waren der Einladung gefolgt und sind nach Schwarzenbruck gekommen.

Die Themen waren, kurzer Rückblick auf die vergangene Motorsportsaison allgemein, Abstimmung der geplanten Veranstaltungstermine unserer Ortsclubs im kommenden Jahr, der Heimat-Touristik-Wettbewerb 2019 und Sonstiges.

Nach der Begrüßung durch den LV-Vorsitzenden Martin Meyer, gab LV-Sportleiter Enrico Schnelle einen positiven Rückblick auf das vergangene LV-Motorsportjahr.

15 LV-Ortsclubs führten 36 motorsportlichen Veranstaltungen in 6 Motorsportdisziplinen durch.

Damit hat unser Landesverband mit seinen Ortsclubs auch im  Jahr 2018 seine Spitzenstellung im Amateur-Motorsport bewiesen.

Enrico Schnelle koordinierte dann die eingereichten Motorsporttermine für die neue Saison und konnte Terminüberschneidungen klären (siehe Tabelle unten).

Im Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ wurde von M. Meyer auf die am 15. Dezember stattfindende LV-Siegerehrung beim ASC-Ansbach hingewiesen und bat um rechtzeitige Platzreservierung. Joachim Hofmann vom ASC-Ansbach berichtete über die aktuelle Situation der NAVC-Ortsclubs im BLSV/BMV und stellte kurz das Zukunftskonzept vor.

Bericht/Bilder Joachim Hofmann