Springe zum Inhalt

Info an alle Sportfahrer

Aus gegebenem Anlass wende ich mich heute an alle Sportfahrer zu den Themen Startplatzgarantie und Nennung.

ZUM THEMA STARTPLATZGARANTIE ist in den Clubnachrichten von 2/2012 schön nachzulesen.

Aus diesen Absatz ergibt sich die Startplatzgarantie für Meisterschaftsteilnehmer auf die immer so extrem beharrt wird. Die Annahme sie gelte bis zum Tag der Veranstaltung ist schlicht und ergreifen falsch. Richtig ist, dass es eine Startplatzgarantie bis zum Nennschluss besteht, der vom Veranstalter in der Ausschreibung festgelegt wird.

ZUM THEMA VOLLSTÄNDIGE NENNUNG wird im NAVC Motorsporthandbuch die Nennung definiert,

Seite 30:

Abschnitt C: Wettbewerbsarten und ihre Organisation

10. Die Teilnahme an einer motorsportlichen Veranstaltung wird durch die vom Fahrer bzw. Fahrer und Beifahrer unterschriebene Nennung angemeldet. Ein Vertragsverhältnis zwischen Veranstalter und Teilnehmer(n) kommt erst durch eine Nennungsbestätigung zustande. Der so geschlossene Vertrag bindet beide Teile und kann nur in gegenseitigem Einverständnis gelöst werden. Die Nennungsbestätigungen sind rechtzeitig zu versenden.

und in den Clubnachrichten von 2/2012 steht es wie folgt:

Es ergeben sich also folgende Bedingungen für eine vollständige Nennung:

  1. Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Nennformular an Veranstalter gesendet. (Die Original-Unterschrift darf/muss bei Onlinenennung am Veranstaltungstag nachgeholt werden.)
  2. Nenngeld an Veranstalter überweisen.
  3. Veranstalter bestätigt die Nennung per Nennbestätigung oder Veröffentlichung einer Starterliste im Internet.

Ich hoffe damit ein paar Unklarheiten beseitigt zu haben. Wer dennoch Fragen dazu hat, kann gern an den NAVC herantreten und versuchen die geltenden Regelungen per Antrag an die Sportfahrertagung zu ändern.

Mit freundlichen Grüßen

LV Sportleiter

Enrico Schnelle